Die britischen Premierminister von A bis Z Biografien

Startseite

Alle Premierminister


 Robert Walpole
 Spencer Compton
 Henry Pelham
 Thomas Pelham-Holles
 William Cavendish
 John Stuart
 George Grenville
 Charles Watson-Wentworth
 William Pitt
 Augustus Henry FitzRoy
 Frederick North
 William Petty Fitzmaurice
 William Henry Cavendish-Bentinck
 William Pitt der Jüngere
Henry Addington
William Wyndham Grenville
Spencer Perceval
Robert Banks Jenkinson
George Canning
Frederick John Robinson
Arthur Wellesley
Charles Grey
William Lamb
Robert Peel
John Russell
Edward Geoffrey Smith Stanley
George Hamilton Gordon
Henry John Temple
Benjamin Disraeli
William Ewart Gladstone
Robert Arthur Talbot Gascoyne-Cecil
Archibald Philip Primrose
Robert Arthur Talbot
Arthur Balfour
Henry Campbell-Bannerman
Herbert Henry Asquith
David Lloyd George
Andrew Bonar Law
Stanley Baldwin
Ramsay MacDonald
Arthur Neville Chamberlain
Winston Churchill
Clement Attlee
Anthony Ede
Harold Macmillan
Alec Douglas-Home
Harold Wilson
Edward Heath
James Callaghan
 Margaret Thatcher
 John Major
 Tony Blair
 Gordon Brown
 David Cameron

Britische Premierminister

Thomas Pelham-Holles

Kurz-Biografie Premierministers des Vereinigten Königreiches

Thomas Pelham-Holles Thomas Pelham-Holles war der ältere Bruder vom Premierminister Henry Pelham. Geboren wurde Pelham-Holles am 21. Juli 1693 in London und verstarb am 17. November 1768 im Alter von 75 Jahren ebenfalls in London. Wie sein Bruder gehörte er der Whig-Partei an und war von 1754 bis 1756 sowie von 1756 bis 1762 im Amt des Premierminister tätig.

1717 trat Pelham-Holles sein erstes wichtiges politisches Amt als Lord Chamberlain of the Household an. 1724, sieben Jahre später, wurde er zum Minister für die südlichen Gebiete befördert und war bis 1754 tätig. Als sein Bruder Henry Pelham verstarb, trat er dessen Posten als Premierminister an. Aufgrund seiner bemerkenswerten Redekunst und seines Reichtums hatte er großen Rückhalt seiner Partei. Zwei Jahre später verlor er diesen Rückhalt jedoch und musste kurz darauf abtreten.

Nach dem Versagen seines Nachfolgers William Pitt, welcher nicht im Stande war seine Partei unter Kontrolle zu halten, wurde Pelham-Holles 1757 wieder in das Amt des Premierminister befördert. England blühte während der Zeit seiner Regentschaft auf.

Aufgrund persönlicher Probleme mit dem König, die von John Stuart provoziert wurden, wurde Pelham-Holles im Mai 1762, nach fünft Jahren als Premierminister abberufen.


verwandte Themen

   französische Staatschefs

   amerikanische Präsidenten

(c) 2011 by premierminister.net Hinweise Impressum