Die britischen Premierminister von A bis Z Biografien

Startseite

Alle Premierminister


 Robert Walpole
 Spencer Compton
 Henry Pelham
 Thomas Pelham-Holles
 William Cavendish
 John Stuart
 George Grenville
 Charles Watson-Wentworth
 William Pitt
 Augustus Henry FitzRoy
 Frederick North
 William Petty Fitzmaurice
 William Henry Cavendish-Bentinck
 William Pitt der Jüngere
Henry Addington
William Wyndham Grenville
Spencer Perceval
Robert Banks Jenkinson
George Canning
Frederick John Robinson
Arthur Wellesley
Charles Grey
William Lamb
Robert Peel
John Russell
Edward Geoffrey Smith Stanley
George Hamilton Gordon
Henry John Temple
Benjamin Disraeli
William Ewart Gladstone
Robert Arthur Talbot Gascoyne-Cecil
Archibald Philip Primrose
Robert Arthur Talbot
Arthur Balfour
Henry Campbell-Bannerman
Herbert Henry Asquith
David Lloyd George
Andrew Bonar Law
Stanley Baldwin
Ramsay MacDonald
Arthur Neville Chamberlain
Winston Churchill
Clement Attlee
Anthony Ede
Harold Macmillan
Alec Douglas-Home
Harold Wilson
Edward Heath
James Callaghan
 Margaret Thatcher
 John Major
 Tony Blair
 Gordon Brown
 David Cameron

Britische Premierminister

William Petty Fitzmaurice

Kurz-Biografie Premierministers des Vereinigten Königreiches

William Petty Fitzmaurice William Petty Fitzmaurice wurde am 02. Mai 1737 in Dublin geboren, er war ein bedeutender Staatsmann Großbritanniens und auch Premierminister. Seine Ausbildung genoss er in der Christ Church College, aufgewachsen ist er im Süden von Irland. In der Armee von General Wolfe diente William Petty Fitzmaurice. Unter anderem war er im Siebenjährigen Krieg bei der Schlacht von Minden beteiligt und zum Oberst befördert.

Nachdem er ins britische Unterhaus gewählt wurde, erbte er 1761 den Titel seines Vater und war forthin Earl of Shelbourne. Das bedeutete auch den Wechsel in das House of Lords. Es folgten Jahre an der Spitze der Opposition bis er gemeinsam mit William Pitt, dem 1. Earl of Chatham ins Ministerium eintrat. 1768 wurde es aufgelöst und Fitzmaurice muste ebenfalls zurücktreten. Als heftiger Gegner der Regierung wurde er 1782 schließlich Staatssekretär im Auswärtigen Amt und war sogleich mit den Verhandlungen um den Frieden mit den Vereinigten Staaten beschäftigt.

Nach dem Tod des 2. Marquess of Rockingham war William Petty Fitzmaurice, der 1. Marquess of Landsowne und 2. Earl of Shelburne, bis zum Jahr 1783 Premierminister. 1784 zog er sich auf seine Güter zurück und lebte als Schützer der Künstler und Gelehrten. Am 07. Mai 1805 verstarb William Petty Fitzmaurice.


verwandte Themen

   französische Staatschefs

   amerikanische Präsidenten

(c) 2011 by premierminister.net Hinweise Impressum